Spar Flughafen

Entwurf und Gestaltung eines Supermarktes

Edel gestaltet präsentiert sich das neue Sparlokal im Check-in 3 (Skylink) am Flughafen Wien. Große Öffnungen zum öffentlichen Bereich geben den Sichtbeziehungen zwischen Innen und Außen eine neue Qualität. Das Konzept von warmen Farben, hochwertigen Oberflächen und harmonische Kontraste von dunkelbraun und hellem beige, durchziehen das gesamte Lokal. Indirekte Beleuchtung sorgt für eine gleichmäßige Raumbeleuchtung. Die abgehängten schwarzen Spots setzen stimmige Akzente für die Produktpräsentation. Für eine schnelle und gute Orientierung sorgen die ansteigenden Regalhöhen, kurze Wege und die signifikante Produktbeschriftung auf einem LED-Lichtband, das sich durch das gesamte Lokal zieht. Gleichzeitig bilden die hohen Kühlvitrinen und Wandregale zusammen mit dem Lichtband das Rückgrat des Lokales. Alle Warenregale und Kühlvitrinen sind außen beige und mit dunkelbraunen Innenflächen gestaltet, um die angebotenen Produkte in den Vordergrund zu stellen und zu präsentieren. Der warme Kontrast der beiden Farben schmeichelt den Produkten. Als zentrales Element im schlichten Design, erscheint die Theke. Am Boden von helleren Fliesen umrahmt, erwächst sie als ein kaffeebrauner Korpus, der von einem hellen Corianstreifen durchzogen wird und mit der Oberfläche abschließt. Die Theke mit persönlicher Betreuung stellt die zentrale Anlaufstelle für den Kunden dar und vereint die Funktionen des Infopoints, eines takeaways, der Kassen, der Brot- und Feinkostabteilung, ganz so wie früher im Kaufmannsladen um die Ecke.

  • Status 
    Fertigstellung 2012
  • Jahr 
    2011 - 2012
  • Projektphase 
    Entwurf bis Polierplanung
  • Ort 
    Flughafen Schwechat