Dreamsystem

Entwurf und Gestaltung eines Sonnenstudios im 19. Wiener Bezirk

Bereits den alten Ägyptern war die heilsame Wirkung der Sonne bekannt. Ebenso beflügelnd und entspannend ist das Ambiente des Sonnenstudios Dreamsystem im 19. Wiener Bezirk. In einer alten Autowerkstatt entfalten sich neue und spannende Räumlichkeiten über zwei Ebenen. Der offene und lichtdurchflutete Vorraum leitet in den Empfangsbereich, welcher durch die abgehängte Decke in Empfang, Lounge und einen Durchgangsbereich zoniert wird. Die leuchtenden Ein- und Ausschnitte der Decke geben der gemütlichen Lounge ihre nötige Atmosphäre und bietet zusätzlich eine entspannte Rückzugsmöglichkeit auf bequemen Sofas. Die weite und großzügige Fassadenöffnung des Empfangsbereiches ermöglicht den Sichtbezug zur Heiligenstädter Straße und gibt gleichzeitig den Blick ins Innere frei. Von da an gestaltet sich der Erlebnispfad und leitet in das Herz des Studios. Durch die geschwungene Erschließung öffnet sich dem Besucher der Raum nur schrittweise. So entstehen Überraschungseffekte und Blickbeziehungen die den Gang zur Sonnenbank zum Erlebnis machen. Die versetzten Schalen im Anfangsbereich des Pfades öffnen den Weg in die Garderoben. Lagunenartig schließen sich die Kabinen an den Gang an, der durch leuchtende Ausschnitte begleitet zum Höhepunkt, dem Dreamsystemraum führt. Die beleuchteten Türstöcke der Kabinen lassen erahnen, welches entspannende Ambiente sich dahinter verbirgt. Geprägt von warmen Farben trägt das Garderobenpanel mit seinen zierlichen Pflanzen ebenso der Atmosphäre bei, wie die gepolsterte Sitzgelegenheit und läßt den Besucher bei einem einzigartigen Besonnungserlebnis für einen Augenblick den Alltag vergessen. Der Dreamsystemraum bietet mit seinem mit Korallensand befüllten Becken, der 180° Projektionsleinwand und der neu entwickelten Sonnenwiese ein besonderes Highlight. Es bräunt auf sanfte Art und Weise, in luftigleichter Atmosphäre und in trauter Zweisamkeit. Danach bietet der Nachruheraum mit seiner Kneippmöglichkeit noch ein paar Minuten der Erholung.

  • Jahr 
    2007-2008
  • Projektphase 
    Vorentwurf bis Polierplanung, ÖBA
  • Ort 
    1190 Wien, Heiligenstädterstraße 44